Grießnocken mit Apfelkompott

7. Januar 2020BauchgefühlRezepte
Grießnocken mit Apfelkompott

Dieses einfache Rezept für Grießnocken mit Apfelkompott ist der absolute Wahnsinn. So einfach und doch so lecker. Der Teig besteht aus nur 4 Zutaten: Quark, Grieß, Zucker und Öl.
Als ich die Nocken das erste Mal ausprobiert habe, war ich davor skeptisch. Aber sie haben mich und meine Gäste total überzeugt.
Bei mir gibt es Apfelkompott dazu. Selbstverständlich kann man dazu aber auch andere Kompotts dazu machen, z.B. im Frühling Rhabarberkompott. Aber auch frische Beeren kann ich mir dazu super vorstellen. Je nach Jahreszeit sucht ihr euch einfach die passende Beilage dazu aus.

Rezept drucken

Grießnocken mit Apfelkompott und Semmelbröseln

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Zubereitung: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 50 Minuten
  • Portionen: 2 Personen

Leichte Quark-Grießnocken mit Apfelkompott und Semmelbrösel.

Zutaten

Quark-Grieß-Nocken

  • 200 g Quark, 20 % Fett
  • 3 EL Gries
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Öl, z.B. Sonnenblumenöl

Apfelkompott

  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 3 EL Apfelsaft, oder Orangensaft
  • 2 - 3 EL Zucker, oder nach Geschmack
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Zimt
  • etwas Vanille, aus Vanilleschote oder 1 PK Vanillezucker

Semmelbrösel

  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zimt, oder nach Geschmack
  • 2 EL Zucker, oder nach Geschmack

Zubereitung

Quark-Grieß-Nocken

  • Quark und Grieß in einer mittelgroßen Schüssel verrühren und mit dem Handrührer glatt rühren. 2 EL Zucker und Öl unterrühren.
    Masse in den Kühlschrank geben und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Apfelkompott

  • In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke in einen Topf geben, mit dem Zucker bestreuen und kurz anschwitzen.
    Mit dem Apfelsaft und dem Zitronensaft ablöschen, Vanille und Zimt hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich, aber nicht komplett verkocht sind.

Quark-Grieß-Nocken

  • Wasser mit restlichen 2 EL Zucker zum Kochen bringen, danach Hitze etwas reduzieren.
    Aus der Quark-Grieß-Masse mit zwei Esslöffeln mittelgroße Nocken formen und langsam in das Wasser hineingleiten lassen. Die Nocken so lange garen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
    Die Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser schöpfen und in den Semmelbröseln wenden.

Semmelbrösel

  • Butter in einer Pfanne zerlassen. Brösel hinzugeben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze  goldbraun anrösten. Achtung: Immer dabei bleiben, die Brösel können sehr schnell anbrennen. Zimt und Zucker unterheben.
    Die fertigen Nocken in den Semmelbröseln wenden.

Anrichten

  • Nocken mit Semmelbröseln auf einem Teller anrichten. Mit Puderzucker bestreuen. Den Apfelkompott in ein kleines Schälchen füllen.

1 Comments

  • Andy

    9. Januar 2020 at 09:21

    Hallo Anja,

    Tolles Rezept, das muss ich unbedingt mal machen.
    Deine Seite gefällt mir sehr gut , sehr autentisch geschrieben, da bekommt man direkt Lust das alles nachzukochen.

    Andy

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial