Tom Kha Gai

17. April 2020BauchgefühlRezepte
Tom Kha Gai

Ich liebe es asiatisch zu kochen. Dazu gehört auch diese leckere Tom Kha Gai Suppe. Sie ist eine thailändische Hühnersuppe, die traditionell mit Hähnchen und Kokosmilch serviert wird. Ich habe die Suppe mit Glasnudeln, viel Gemüse und einem gekochten Ei erweitert.
Ihr könnt statt Hähnchen auch Meeresfrüchte wie zum Beispiel Garnelen verwenden.
Beim Abschmecken habe ich auf Sojasoße, Fischsoße, Sesamöl und Curry zurückgegriffen. Auch hier dürft ihr die Suppe ganz nach eurem eigenen Geschmack verfeinern.
Das wichtigste ist doch, wie bei allen meinen Rezepten, ihr dürft alles verwenden, was euch schmeckt.
Macht aus der Tom Kha Gai eure ganz eigene Suppe.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept drucken

Tom Kha Gai

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Zubereitung: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 40 Minuten
  • Portionen: 4 Personen

Eine leckere asiatische Suppe mit Hähnchenfilet, Gemüse, Glasnudeln und Kokosmilch

Zutaten

  • 500 - 700 ml Geflügelfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 g Hühnerbrustfilet
  • 2 Eier, Größe M
  • 2 große Karotten
  • 5 - 7 Champignons
  • 2 Stück Pak Choi
  • 1 große rote Paprika
  • 100 g Zuckerschoten oder grüne Bohnen
  • 100 - 150 g Glasnudeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Sesamöl
  • etwas Petersilie, zum Bestreuen
  • Salz und Pfeffer , zum Abschmecken
  • Chilipulver, zum Würzen
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Fischsoße
  • 2 - 3 TL Currypulver oder Currypaste
  • 1 Limette

Zubereitung

  • Hähnchenbrustfilet abwaschen, abtropfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Gemüse (Paprika, Karotten, Pilze, Bohnen oder Zuckerschoten, Pak Choi) waschen, wenn nötig schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Größe könnt ihr frei wählen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

  • Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen, Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz dünsten. Hähnchenstücke dazu geben und ca. 5 Minuten von allen Seiten scharf anbraten. Hähnchen aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

  • Karotten in den Topf geben und ca. 3 Minuten anbraten. Wenn nötig nochmals Öl dazugeben. Dann Pak Choi, Zwiebeln, rote Paprika und Bohnen bzw. Zuckerschoten dazugeben und ebenfalls ca. 3 Minuten anbraten. Zuletzt Champignons dazugeben und nochmals anbraten.

  • Mit ca. 300 ml Geflügelfond ablöschen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Kokosmilch dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen.

  • In der Zwischenzeit die Eier im Topf oder im Eierkocher weich bis wachsweich kochen.

  • Nach 10 Minuten die Suppe mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Currypulver, Sesamöl, Fischsoße und Sojasoße würzen. Wenn die Suppe zu dick ist, nochmal etwas Geflügelfond nachgießen. Die Glasnudeln in die Suppe geben und alles nochmals so lange köcheln, bis das die Nudeln und das Gemüse gar sind. Hähnchenstücke zusammen mit dem Fleischsaft in die Suppe geben.

  • Eier schälen und halbieren. Suppe nochmals abschmecken, dann in Schüsseln füllen. Mit halben Eiern, Frühlingszwiebeln und etwas Petersilie garnieren. Limette vierteln und seperat servieren.

Tipps

Bei mir waren die Gemüsestücke relativ groß. Lediglich die Karotten habe ich in feine Streifen geschnitten, dass sie nicht so lange brauchen, um gar zu werden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial