Pfannkuchen-Spargelröllchen

26. April 2020BauchgefühlRezepte
Spagelröllchen

Es ist wieder Spargelzeit und ich liebe Spargel. Bei mir könnte es jeden Tag Spargel geben. Auch bei Spargel probiere ich mich immer wieder an neuen Rezepten aus. So hat es dieses Rezept nun auf meine Spargelliste geschafft – Pfannkuchen-Spargelröllchen. Der Spargel ist in Kräuterpfannkuchen eingewickelt und mit einer Kräutersoße und Käse überbacken. Einfach himmlisch.
Dabei könnt ihr selbstverständlich selbst wählen, ob ihr nur weißen, nur grünen oder beide Spargelsorten einrollt. Bei mir gab es drei Viertel weißen und ein Viertel grünen Spargel.
Im Spargelröllchen ist auch noch ganz klassisch Schinken eingewickelt. Das gibt dem Ganzen die Herzhaftigkeit.
Für die Pfannkuchen habe ich mein klassisches Pfannkuchenrezept verwendet. In den Teig habe ich dann verschiedene Kräuter zugegeben und mit etwas Salz gewürzt.
Als Beilage zu den Pfannkuchen-Spargelröllchen passt ein frischer grüner Salat.

Rezept drucken

Spargelröllchen

  • Vorbereitung: 40 Minuten
  • Zubereitung: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde
  • Portionen: 4 Personen

Spargel mit Schinken eingewickelt in Kräuterpfannkuchen und überbacken mit Kräutersoße und Käse

Zutaten

Pfannkuchen

  • 4 Eier
  • 300 gr Weizenmehl
  • 300 ml Milch
  • 150 ml Mineralwasser
  • verschiedene Kräuter, z.B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Bärlauch
  • Salz
  • Sonnenblumenöl, zum Ausbacken

Kräutersoße

  • 50 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
  • verschiedene Kräuter, z.B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Bärlauch

Füllung

  • 32 Stangen Spargel, weiß und/oder grün
  • 8 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Was ihr sonst noch braucht

  • 100 g geriebener Käse, z.B. Gruyère

Zubereitung

Pfannkuchen

  • Mehl, Eier, Milch, Wasser, Kräuter und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Er darf nicht zu dick sein, da sonst die Pfannkuchen zu dick werden. Sollte der Teig zu dick sein, einfach etwas Milch und Wasser nachgießen.

  • Etwas Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Teig in die Pfanne gießen und auf beiden Seiten glodbraun backen. Ca. 8 Pfannkuchen aus dem Teig backen. Vor jedem neuen Pfannkuchen nochmal etwas Öl in die Pfanne geben.

  • Pfannkuchen auf die Seite stellen.

Füllung

  • Spargel schälen und holzige Enden entfernen.

  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Etwas Salz, Zucker, 1 EL Butter und 1 TL Zitronensaft ins Wasser geben.

  • Spargel im Wasser ohne Deckel ca. 12 Minuten bissfest garen. Um den Gargrad zu überprüfen, mit einem spitzen Messer in den Spargel stechen. Löst sich der Spargel direkt vom Messer, ist er gar.

Kräutersoße

  • Während der Spargel kocht, in einem kleinen Topf 50 g Butter zum Schmelzen bringen. 3 EL Mehl dazugeben, mit einem Schneebesen stark verrühren und ca. 1 Minute anschwitzen. Ca. 4 – 5 Schöpfkellen des Spargelwassers hinzugeben. Es entsteht eine dickflüssige Soße. Sollte die Soße zu dick sein, nochmals etwas Spargelsud dazugeben. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  • Kräuter waschen und kleinhacken. Dann in die Soße geben.

Vollendung

  • Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze aufheizen.

  • Pfannkuchen mit jeweils einer Scheibe Schinken belegen. 4 Stangen Spargel daraufgeben und zu einem Röllchen rollen. Alle Röllchen in eine eingefettete Auflaufform nebeneinander legen. Kräutersoße über die Röllchen gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

  • Im Backofen so lange überbacken bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist, ca. 15 – 20 Minuten. Spagelröllchen

2 Comments

  • Andreas

    16. März 2021 at 20:27

    Hallo Bauchgefühl,

    dein Rezept klingt ja wirklich himmlisch, jetzt erwarte ich schon sehnsüchtig die Spargelsaison damit ich dein Rezept testen kann.
    Gerade mit Käse überbacken klingt es perfekt.

    Spargel liebende Grüße
    Andreas

    1. BauchgefühlRezepte

      17. März 2021 at 19:09

      Hallo Andreas,

      ich kann es auch schon kaum mehr erwarten bis es endlich losgeht mit der Spargelsaison.
      Und dann wird es definitiv dieses Gericht wieder geben.

      Liebe Grüße
      Anja

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial